Neuste Technologien für umweltfreundllichen Maschineneinsatz

Seit Anfang 2019 gelten europaweit die Emissionsgrenzwerte der Stufe V für alle neu in Einsatz gebrachten, nicht straßengebundenen Maschinen im Leistungsbereich unter 56 kW sowie über 560 kW.

Die kleinen und ganz großen Motoren in diesen Klassen waren bislang in Europa nicht reguliert und werden jetzt erstmals auch durch eine europaweite Emissionsgesetzgebung begrenzt. In der Leistungsklasse 56 kW bis 560 kW wird die neue Abgasstufe ab 2020 eingeführt und verschärft auch bei diesen Maschinen nochmals die Grenzwerte für den Ausstoß von Dieselpartikeln.

EU-Grenzwerte zur Reduzierung von Feinstaubpartikeln und Stickoxiden

Im Vergleich zu den Emissionsgrenzwerten nach Stufe IIIA sanken die Emissionsgrenzwerte entsprechend Stufe IIIB für Feinstaubpartikel um 90 % sowie für Stickoxide um 50 %. Die Emissionsgrenzwerte der Stufe IV erforderten sogar, bezogen auf die Stufe IIIA, eine Reduzierung der Stickoxide um 90 %. In der Stufe V (rot) werden im Vergleich zu den Emissionsgrenzwerten der Stufe IV die Feinstaubpartikel um nochmal 40% gesenkt. – Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Motorentechnik bei Caterpillar

Caterpillar setzt bei den aktuellen Motoren der Stufen IV und V auf Partikelfilter, Katalysatoren und auf die SCR-Technik. Mit der selektiven katalytischen Reduktion werden die Stickoxide in der Abgasnachbehandlung weiter reduziert. Heute ist das gesamte Produktprogramm von Caterpillar mit modernen Motoren, meist mit Partikelfilter und Harnstoffeinspritzung (z. B. Adblue), ausgestattet. Trotz der aufwendigen Technik zur Reduzierung der Emissionen konnte bei vielen Typen erneut der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden.  

 

Adblue® ist eine eingetragene Marke des Verbands der Automobil-Industrie e.V. (VDA).

Stufe V Motor

Typischer Stufe-IV oder Stufe-V-Motor, eingebaut in einem neuen Radlader der Serie M: Über dem Motor das sogenannte Clean-Emissions-Modul mit dem Partikelfilter und den Katalysatoren, in Fahrtrichtung davor der Luftfilter mit dem Ansauggeräuschdämpfer. Links im Heck der mit Kühlwasser beheizte Tank für die Harnstofflösung mit der Förderpumpe. – Zum Vergrößern auf das Bild klicken